"Selbstmitgefühl bedeutet, in den Momenten, in denen wir leiden, für uns selbst so zu sorgen, wie wir es für einen geliebten Menschen tun würden." Kristin Neff

Erfahrungen von Teilnehmern aus den MSC-Kursen


"Der Duft eines Gänseblümchens beim Retreat war eine Offenbarung für mich und wird mir als Wahrnehmungsachtsamkeitsübung im Gedächtnis bleiben ." Anne


"Die informelle Praxisübung - mitfühlendes Zuhören - war für mich eine schöne Erfahrung, da ich dadurch einem Menschen ganz anders zuhören kann, als ich es bisher praktiziert habe. Die Sätze der liebevollen Güte habe ich in mein Leben integriert. Sie helfen mir immer wieder zur Ruhe zu kommen und mich zu stärken. Der Kurs tat mir insgesamt sehr gut, ich bin zu mir selbst mitfühlender, aber auch zu anderen." Sabine


"Nach meiner Teilnahme an einem MBSR-Kurs suchte ich zur Vertiefung meines Selbstmitgefühls nach einem MSC-Kurs. Über einen Flyer kam ich zu Kerstin Hawig-Zivanovic und fühlte mich bei ihr gut aufgehoben. Ich vertiefte die Übungen der Achtsamkeit, des liebevollen Atmens, der liebevollen Güte sowie auch den Umgang mit schwierigen Gefühlen. So erweiterte sich meine persönliche Meditationspraxis. Ich bin froh mich auf den Weg gemacht zu haben." J.K.


"Es fällt mir durch den Kurs nicht nur leichter belastende Gefühle in mir wahrzunehmen, sondern generell alle meine Gefühle besser im Körper wahrzunehmen, so dass ich dann innehalten, spüren und anschließend entscheiden kann, wie ich damit umgehe. Die Übung des mitfühlenden Zuhörens kann ich immer wieder in meinem Alltag praktisch einsetzen." Miriam